Startseite  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Sportstadt 
ört-lich
Sportstadt Bad Salzdetfurth - Informationen zur Lage
Das staatlich anerkannte Moor- und Soleheilbad Bad Salzdetfurth liegt im nördlichen Harzvorland. Das Tal der Innerste und der Lamme, sanfte Hügel, grüne Wiesen und üppige Laub- und Nadelwälder prägen die Landschaft. [ mehr]
 
Sportstadt
bild-lich
Sportstadt Bad Salzdetfurth
Schatten
Sportstadt Bad Salzdetfurth
Schatten
 
Bike Outdoor Park Bad Salzdetfurth
Weitere Informationen - Mountainbike
Weitere Infos gibts hier
Weitere Informationen - Cyclocross
Weitere Infos gibts hier
Logo Bike Outdoor Park Bad Salzdetfurth
Sponsoren
 
Bike- und Outdoorpark

  www.facebook.com/bikeparkbadsalzdetfurth

Sportstadt - BOP

Icon Download
 
Icon_Büroklammer
Kontakt

 

Sportstadt Bad Salzdetfurth
Oberstraße 6
31162 Bad Salzdetfurth

Telefon:
05063 999-0

Telefax:
05063 999-111



 

Bike- und Outdoorpark (BOP) - Ein Tummelplatz für alle Generationen

Baumaßnahmen im BOP

Im März 2015 ist ein Team aus Streckenbauern um Dirtjump-Experte Joscha Forstreuter aus Berlin im BOP damit beschäftigt, die bisherigen Dirtjump-Hügel umzubauen und zu modifizieren. So ist es in Zukunft möglich, den Bereich auch mit einem Fully zu befahren - ein Dirtbike ist aufgrund der Bauweise der Hügel nicht mehr zwingend notwendig. Damit ist der Bereich auch für Anfänger gut zu befahren. Mit drei verschiedenen Varianten mit jeweils leichtem, mittleren und schwerem Schwierigkeitsgrad ist aber auch an die erfahrenen Biker gedacht worden. Die Dirtjump-Hügel sind nach Ostern 2015 wieder befahrbar, bis dahin muss sich die Erde verfestigen. Der restliche BOP ist wie gewohnt nutzbar.

Aktuelle Fotos und alle Neuigkeiten zur neuen Anlage gibt es auf der Facebook-Seite des BOP:  BOP auf Facebook

Der BOP ist für alle kostenfrei nutzbar

Logo Bike Outdoor Park"Endlich ist es soweit," werden viele Sportbegeisterte in Bad Salzdetfurth sagen, die immer wieder im Rathaus nachgefragt haben, wann sie denn den Bikepark nutzen dürfen. Jetzt ist der Bike- und Outdoorpark am Ortberg zur allgemeinen Nutzung freigegeben! "Kleinere Baumaßnahmen wird es immer geben," so Olaf Nützsche, der maßgeblich für die Gestaltung und den Bau der Anlage verantwortlich ist. "Der Park wächst und verändert sich mit den Bedürfnissen der Nutzer. Es besteht immer wieder die Möglichkeit, neue Hügel aufzuschütten und Strecken anzulegen."  Am Eingang an der Schachtstraße steht ein großes Schild, das hilfreiche Hinweise für die Besucher gibt. Helmpflicht ist für die Biker selbstverständlich, aber auch Protektoren an Schienbeinen, Rücken und Armen werden empfohlen. Dazu sollte sich jeder Fahrer einen Überblick über das Gelände verschaffen, bevor er auf die Strecke geht. Denn hinter so mancher Kurve und jenseits der Hindernisse warten zum Teil überraschende Streckenverläufe.

Sprung

Das Team der Mountainbiker und die Schar der Hobbybiker aus der Region wird es freuen, dass die Anlage für die Öffentlichkeit freigegeben ist.
Regelmäßiges Training auf den Rampen, North-Shore-Elemeten und den Singletrails könnte  manchem Sportler durchaus einen Vorteil bei den Wettbewerben bescheren. Aber auch diejenigen, die sich erst langsam an diese Sportart herantasten möchten, sind hier richtig. Bevor sich  Ungeübte an die hindernisreichen Strecken heranwagen, können sie auf dem Übungsparcours die Kontrolle über ihr Mountainbike verbessern. Gleichgewicht, bewußter Körpereinsatz und die Beherrschung des Bikes sollten unbedingt eingeübt werden, um Stürzen und Unfällen vorzubeugen.  Zur besseren Orientierung werden die Wege in Kürze ausgeschildet. Dann geben - ähnlich wie in Skigebieten - farbige Markierungen Hinweise auf den Schwierigkeitsgrad.

Neben den Mountainbikern haben längst die sogenannten "Dirt-Biker" das Areal für sich entdeckt. In der Slopstyle-Arena tummeln sich Jugendliche, die fast ihre gesamte Freizeit hier im Park verbringen. Während der Bauarbeiten haben sie eifrig mitgeholfen, die Rampen und Dirtlines anzulegen. Karrenweise haben die Jugendlichen Rindenmulch und Holzhackschnitzel verteilt, die sie nun bei ihren waghalsigen Sprüngen vor Verletzungen bewahren.


JumpDoch nicht nur für Biker ist die städtische Anlage gedacht. Jogging, Crosslauf,  Nordic-Walking, Spazierengehen oder ganz gemütlich über die Wege radeln, all dies ist auf dem weitläufigen Gelände möglich. Der Park soll sich zum Treffpunkt aller Generationen und als Trainingsgelände für zahlreiche Sportarten entwickeln. Wichtig ist die gegenseitige Rücksichtnahme. Dazu gehört, dass sich Jogger und Radfahrer nicht behindern, aber auch, dass Eltern dafür sorgen, dass ihre Kinder die Hügel und Rampen nicht als Abenteuerspielplatz missbrauchen.
Mit dem Bike- und Outdoorpark hat die Stadt auf einer Fläche von 5 ha eine multifunktionale Einrichtung für Freizeitsportler geschaffen, die den Bad Salzdetfurthern, aber auch Gästen aus der Region hervorragende Trainingsmöglichkeiten bietet.

Ein Besuch des weitläufigen Parks lohnt sich auf jedem Fall! 

Wippe