Hilfsnavigation
Icon Facebook Suche öffnen
Seiteninhalt

Warten auf den nächsten Tennis-Boom

Am 7. Juli 1985 gewann der damals 17 Jahre junge Boris Becker das prestigeträchtigste Tennisturnier der Welt im Londoner Stadtteil Wimbledon - und löste damit einen landesweiten Tennis-Boom aus. Tennis avancierte innerhalb kurzer Zeit zur zweitgrößten Sportart hinter Fußball. Die Erfolge durch Boris Becker bei den Herren und Steffi Graf bei den Damen sollten jedoch nicht ewig anhalten.

Mit der Zeit wurde Tennis in der breiten Masse langsam wieder unpopulärer und andere Sportarten drängten sich mehr in den Fokus. Doch die Faszination des Tennissports ist bei Profis wie Amateuren geblieben. Aus der Zeit des Tennis-Booms, Mitte der 80er bis Mitte der 90er, stammen auch viele Vereine im Stadtgebiet von Bad Salzdetfurth. Und auch wenn die Mitgliederzahlen teils rückläufig sind, engagieren sich immernoch viele Menschen ehrenamtlich für den Tennissport und den Erhalt dieser Vereine.

Das Landesausbildungszentrum des Niedersächsischen Tennisverbandes NTV ist in Detfurth beheimatet und bietet mit drei Hallen- sowie vier Außenplätzen beste Bedingungen. Die moderne Einrichtung wird vom Landesvorband zur Verwaltung wie auch zur Traineraus- und fortbildung genutzt. Im Winter können zudem auch von privaten Spielerinnen und Spielern Hallenplätze gebucht werden.

Bad Salzdetfurth bietet mit seinen vielseitigen Sportmöglichkeiten einen idealen Standort für das Landesausbildungszentrum des NTV. Und auch Hobbyspieler kommen auf den Anlagen der zahlreichen Tennisvereine des Stadtgebiets voll auf ihre Kosten.