Hilfsnavigation
Icon Facebook Suche öffnen
Seiteninhalt

Rückblick auf 2017:
Deutsche Meisterschaften in Bad Salzdetfurth!
XCO, XCE und Hobby DM (XCO) an einem Wochenende

Nach zweijähriger Abstinenz meldete sich die Sportstadt Bad Salzdetfurth mit dem bislang größten Meisterschaftswochenende der deutschen Mountainbike-Geschichte zurück! Den Anfang machten die deutschen Meisterschaften im Eliminator Sprint (XCE) am Freitagabend. Von Samstag bis Sonntag wurden dann in verschiedenen Altersklassen die nationalen Meistertitel im Olympischen Cross Country (XCO) für Lizenzfahrerinnen und –Fahrer sowie für die Hobbyklassen vergeben.

Zum ersten Mal seit 2014 zurück in der Altstadt

Die Auszeit hatte gutgetan. Im Bad Salzdetfurther Bike- und Outdoorpark (kurz BOP) fanden in den Jahren 2015 und 2016 insgesamt fünf Events statt, zwei Cyclocross- sowie drei Cross Country Rennen, die zahlreiche Zuschauer und Sportler auf das Gelände lockten. Der BOP bekam die Aufmerksamkeit, die er verdient und wird seither regelmäßig von Bikern und Familien aus ganz Niedersachsen besucht. Doch trotz der erfolgreichen Events im Park blieb auch immer der Plan der Wiederbelebung der großen Events in der Innenstadt...

Als im Sommer 2016 die Anfrage des BDR die Kurstadt erreichte, ob man sich die Ausrichtung der dritten deutschen Meisterschaft XCO in Bad Salzdetfurth (nach 2010 und 2013) vorstellen könne, war die Entscheidung schnell getroffen. Zusätzlich bewarb man sich auch um die Austragung der deutschen Meisterschaft XCE und erhielt prompt den Zuschlag. Damit wurden erstmalig in Deutschland an einem Wochenende die Meistertitel in zwei verschiedenen Rennkategorien an einem Austragungsort vergeben. Die inoffiziellen deutschen Hobbymeisterschaften, wie sie seit Jahren in Bad Salzdetfurth zum Programm gehören, vervollständigten das prall gefüllte Wochenendprogramm in Bad Salzdetfurth.

Beste Unterhaltung - auf und neben der Strecke

Neben den Sprintrennen am Freitagabend auf einer eigens für die Deutsche Meisterschaft XCE angelegten Sprintstrecke direkt in der Altstadt, nah an der Showbühne und noch näher an den Zuschauern, sowie den Cross Country Rennen am Samstag und Sonntag auf der bewährten und zuschauerfreundlichen Strecke über den Sothenberg und durch die historische Altstadt von Bad Salzdetfurth, gab es auch abseits der Strecke jede Menge Unterhaltung für die Besucher. Eine große Fahrradmesse direkt an der Strecke, mit Ständen von Radherstellern und -händlern über Radsportkleidung und Zubehör bis hin zu Teststationen, an denen man Bikes vor Ort leihen und im naheliegenden Bike- und Outdoorpark Probe fahren konnte. Das Fahrerlager war begehbar sein, sodass die Zuschauer hautnah den Renntag der Athleten miterleben konnten.

Livemusik der Extraklasse

Abgerundet wurde das sportliche Programm durch beste Unterhaltung auf der Showbühne in der Altstadt. Wo tagsüber die Siegerehrungen stattfanden, übernahmen abends die Bands.

Am Freitag präsentierte der KVV im Rahmen der "Umsonst und draußen"-Konzertreihe die "Pussycat Boys" aus Hannover, am Samstag standen mit "The Wright Thing" die Musiker der VOX-Musikshow "Sing meinen Song" mit Stars wie The Boss Hoss, Lena und Mark Forster auf der Bühne. Zahlreiche Stände sorgten rundum für das leibliche Wohl der Zuschauer und Partygäste.

Die Sportstadt Bad Salzdetfurth bedankt sich für ein unvergessliches Meisterschaftswochenende bei allen Gästen, Fans und Sportlerinnen und Sportlern!